Aeroflot Erfahrungsbericht: Wie sicher ist Aeroflot?

Mit den Russen zu fliegen ist gefährlich? Ist das wirklich so? Wie fliegt es sich mit einer russischen Airline? Und wie ist der Service? Ist Aeroflot wirklich so schlecht wie ihr Ruf? Ich bin mit Aeroflot von Frankfurt nach Moskau geflogen und habe der Airline auf den Zahn gefühlt. Meinen Aeroflot Erfahrungsbericht findest Du hier.
Ich werde die Airline in verschiedenen Kategorien bewerten. Diese sind: Buchung und CheckIn, Komfort, Sicherheit, Service, Speisen, Preis-Leistungs-Verhältnis.

Disclaimer: Dies ist meine persönliche Bewertung von Aeroflot. Ich berichte hier zu 100% ehrlich von meinen Erfahrungen, die ich mit der Airline sammeln konnte und versuche dabei, diese in Form von Sternen wider zu geben. Die Sterne aus allen Kategorien ergeben schlussendlich einen Durchschnitt, der dir bei der Reiseplanung helfen und zeigen soll, für wie gut ich die Airline empfunden habe. 

Hinweis: Leider habe ich auf meinem Flug nach Moskau keine Bilder gemacht, in Zukunft möchte ich aber in meine Bewertungen Bilder mit einfließen lassen.

Über Aeroflot

Aeroflot ist die größte russische Airline. Sie wurde 1923 gegründet und hat ihren Sitz in Moskau. Dort befindet sich auch der Flughafen Sheremetyevo, das Drehkreuz der Airline. Aeroflot ist nicht nur für Flüge nach Russland, sondern auch für einige Fernstrecken, beispielsweise nach Bangkok, interessant. Hierfür setzt die Airline größtenteils A330 und B777 ein. 

Aeroflot steuert aktuell Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Wien, Zürich und Genf im deutschsprachigen Raum an. Sie befördert 10 Millionen Passagiere pro Jahr und ist seit 2006 Mitglied bei SkyTeam. Die Flotte der Airline besteht größtenteils aus Flugzeugen von Airbus und nicht rein aus russischen Passagierjets, die keinen guten Ruf haben. Von den 256 Flugzeugen sind nur 31 weder von Boeing noch von Airbus. Diese 31 Flugzeuge sind die Superjets 100 von Suchoi. Sie werden größtenteils auf Inlands- und kürzeren Regionalflügen eingesetzt. Das Durchschnittsalter der Flotte ist mit 4,4 Jahren sensationell jung. Keine Spur von uralten Schrottflugzeugen also!

Du reist nach Moskau und kannst es kaum erwarten?

Macht nichts, in diesem Artikel führe ich dich in 15 Bildern quer durch die Stadt!

→ Moskau in Bildern

 


Buchung und CheckIn

Einen Flug über die Website von Aeroflot zu buchen ist kein Kunstwerk. Die Seite ist relativ gut übersetzt und übersichtlich gestaltet. Ich habe meinen Flug zwar woanders gebucht, allerdings wirkt die Seite auf mich total in Ordnung.

Leider ist die Bezahlung nur mit einer VISA- oder MasterCard möglich. Alternative Zahlungsmethoden wie PayPal werden nicht akzeptiert.

Ein Online-CheckIn ist über die Seite möglich. Das ist besonders angenehm, weil Du viel Zeit am Flughafen sparst und dir deinen Platz im Flugzeug selbst aussuchen kannst. Hierbei musst Du nur beachten, dass Du in jedem Fall deine Bordkarte zuhause ausdruckst. 

Fazit: Einen Flug auf der Homepage zu buchen ist unkompliziert. Minimale Übersetzungsfehler sind vorhanden, aber immerhin wurde die Seite überhaupt für Deutsch optimiert! Schade ist, dass man nur mit Kreditkarten bezahlen kann. Allerdings sollte dies kein allzu großes Problem darstellen – in jeden Rucksack eines Reisenden gehört schließlich eine gute Kreditkarte.

Aeroflot Buchung über Homepage Bewertung

8 von 10 Sternen für die Buchung auf der Homepage von Aeroflot


Komfort

Als ich das Flugzeug, einen Airbus A321, in Frankfurt bestieg, fiel mir eines sofort auf: Es gibt Kissen und Decken! Das hatte ich noch nie auf einem dreistündigen Flug gesehen. Ich war von der Sauberkeit der Kabine und der Kissen beeindruckt und auch die Sitze gefielen mir gut.  Mit einem Sitzabstand von 81cm gibt es zudem ausreichend Platz für die Füße. Auch auf dem Rückflug war ich erneut angenehm vom Sitzabstand und der Sauberkeit der Kabine überrascht. Einzig an der Farbgebung, einem recht grellen orange auf dunkelblauem Untergrund, hätte ich etwas zu Nörgeln. Aber das ist schon Meckern auf hohem Niveau!

Aeroflot Erfahrungsbericht Komfort Bewertung

9 von 10 Sternen für den Komfort an Board.


Sicherheit

„Russische Airlines sind unsicher.“ – Aber stimmt das wirklich? Viele Flugzeugabstürze in Russland, auch von der Aeroflot, vermitteln uns dieses Bild. Der Absturz einer Antonov der Saratov Airlines am 11.2.2018 scheint es zu bestätigen, oder?

Jein. Ich denke, man muss bei den russischen Airlines unterscheiden. Da gibt es solche wie Saratov Airlines, die ausschließlich im Inland fliegen, weil sie sogar auf der schwarzen Liste stehen und überhaupt kein anderes Land anfliegen dürfen. Diese Airlines fliegen mit Flugkisten, in die ich nicht freiwillig einsteigen würde. Aber dann gibt es diese eine große Airline in Russland, Aeroflot. Die Airline hat ein gut ausgebautes Streckennetz, fliegt unter anderem auch nach New York und Bangkok und verbindet diese Städte und den Rest der Welt mit Moskau. Hierbei setzen sie neustes Fluggerät von modernen Herstellern ein. Und sind wir mal ehrlich: Ein A320 der Lufthansa ist, rein technisch gesehen, doch genau so sicher wie ein A320 der Aeroflot, oder etwa nicht? 
Vor einiger Zeit war auch Aeroflot noch eine der Airlines, die man gemieden hatte. Zu oft stürzten alte Flugzeuge vom Typ Iljuschin oder Tupolev ab. Die Airline hatte einen furchtbar schlechten Ruf. Doch es gab eine Wende im Unternehmen, als es 2006 der Allianz SkyTeam beitrat. Die alten russisch-ukrainischen Flugzeuge wurden ausgemustert und durch brandneue Maschinen von Airbus oder Boeing ersetzt. Es wurde viel Geld in Komfort, Service und vor allem Sicherheit investiert – und das merkt man! Die Airline ist sehr bemüht und ja!, ich habe mich während meiner beiden Flüge an Bord sehr sicher gefühlt.

Aeroflot Erfahrungsbericht Sicherheit

Aeroflot ist unsicher? – Ach, Quatsch! Die sind genau so (un-)sicher wie Lufthansa auch.

 


Service

Wie oben schon erwähnt, hat Aeroflot seit 2006 viel Geld investiert – auch in die Verbesserung des Services an Bord. Der Service bei Aeroflot ist, nunja… typisch russisch. Die Stewardessen sind zwar bemüht, zu lächeln aber so richtig abkaufen kann ich ihnen das nicht. Ihr Englisch ist sehr gebrochen, was es nicht einfach macht, sie zu verstehen.
Des Weiteren sind die Flugbegleiter bei Aeroflot unfassbar langsam. (Aber auch das scheint eine Eigenschaft der Russen zu sein: Die Kellner im Restaurant sind auch nicht unbedingt flotter unterwegs 😉 ) Auf beiden Flügen schlichen sie förmlich mit dem Essen auf dem Wagen durch den Gang. Es dauerte fast eine Stunde, bis wir (wir saßen recht weit hinten) auch ein Essen auf dem Tisch hatten.

Aeroflot Erfahrungsbericht Service Bewertung

Leider nur 3 von 10 Sternen für den Service an Bord.


Speisen

Das Essen an Bord von Aeroflot hat mich positiv überrascht. Ganz besonders toll war, dass die Besatzung sogar ein Menü ausgegeben hatte und wir zwischen vier (!) Gerichten wählen konnten. Zur Erinnerung: Das war kein Langstreckenflug! 

Auch das, was da auf der Speisekarte und später auf meinem Tisch stand, kann sich sehen lassen. Während andere große Airlines wie zum Beispiel die Lufthansa ein ödes Sandwich servieren, bekommen Passagiere bei Aeroflot ein ganzes Menü mit Brötchen und Nachspeise. Zwei Getränke sind ebenfalls kein Problem. Auf dem Hinflug war das Essen sehr gut – eine der besten Mahlzeiten, die ich jemals in der Luft zu mir genommen hatte! Das Essen auf dem Rückflug war eher Durchschnitt, aber auf jeden Fall essbar. 

Aeroflot Erfahrungsbericht Essen Bewertung

7 von 10 Sternen für die Verpflegung bei Aeroflot.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Um das Preis-Leistungs-Verhältnis besser bewerten zu können, habe ich Flüge von Frankfurt nach Moskau mit Lufthansa und Aeroflot am 22.3 und zurück am 23.3 verglichen:

Aeroflot Lufthansa
Flugzeugtyp A320 A320
Gepäck 1x 8kg Handgepäck + 1x 23kg Aufgabegepäck 1x Handgepäck, kein Aufgabegepäck
Verpflegung Speisen und Getränk Snack und Getränk
Gesamtpreis (Hin- und Rückflug) 464,80€ 638,15€

 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt!


Fazit zu Aeroflot

Ich denke, die Tabelle oben verdeutlicht es nochmal: Bei Aeroflot gibt es für weitaus weniger Geld mehr. Mehr Komfort (Stichwort Decken), mehr Essen und denselben  Flugzeugtypen. Der Service ist vielleicht nicht das Gelbe vom Ei aber wer wirklich etwas Geld sparen möchte, kann ohne schlechtes Gewissen bei Aeroflot buchen. Der Durchschnittswert aus meinen Bewertungen in den sechs Kategorien beträgt:

 7,5

4 Kommentare

  1. Grau sigrid
    19. Februar 2018 / 19:03

    Hallo Marian!
    Dein Bericht zeigt uns, dass man mit Aeroflot absolut sicher fliegen kann, also keine Bedenken haben muss.

    • 19. Februar 2018 / 19:39

      Hallo Sigrid!
      Vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, Aeroflot geht auf jeden Fall klar!

  2. Petra
    19. Februar 2018 / 19:08

    Wohin fliegen wir das nächste Mal mit Aeroflot? ?
    Immer wieder gern mit Dir,
    Deine Reisetante

    • 19. Februar 2018 / 19:40

      Wo immer Du hin willst, Reisetantchen… ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*