Das sind die fünf schönsten Unterkünfte in Schottland!

Obwohl Schottland eine riesengroße Palette an verschiedenen Unterkünften zu bieten hat, ist es manchmal gar nicht so einfach, Unterkünfte in Schottland zu finden. Nicht nur, dass es nicht unbegrenzt viele gibt, einige sind auch einfach exorbitant teuer. In diesem Artikel findest Du eine Liste der schönsten Unterkünfte in Schottland: Zum Träumen und… Selberbuchen! Richtig gelesen. 😉 Auch Du kannst in diesen wunderschönen Unterkünften nächtigen! Hier zeige ich dir, wo Du sie findest und wieviel sie kosten. Übrigens: Nicht alle Unterkünfte in Schottland tun deinem Reisebudget weh, es gibt auch genügend Zimmer, die deinen Geldbeutel schonen. Man muss nur wissen, wo man sie findet…

Vorweg: Das musst Du beim Buchen von Unterkünften in Schottland wissen

„Vorbuchen oder nicht?“ – Um diese Frage wirst Du wohl nie herumkommen, wenn Du deine Reise nach Schottland planst. Ich bin ehrlicherweise kein großer Fan vom Vorbuchen. Aus dem simplen Grund, dass ich mich nicht so gerne festlege und lieber dort bleibe, wo es mir gerade gefällt. So habe ich nur drei Unterkünfte auf unserer dreiwöchigen Reise nach Schottland vorgebucht – ein Fehler! Leider waren in den meisten Orten schon 95% aller verfügbaren Unterkünfte ausgebucht! Das zwang uns sogar dazu, ein gesamtes Reiseziel auf unserer Reiseroute zu streichen – unschön!

Fazit: Auch wenn es ätzend ist… Buche, gerade wenn Du in der Hauptreisezeit (Juli-September) reist, deine Unterkünfte vor. Nur so hast Du die Chance, in den Orten, die Du wirklich besuchen möchtest, zu schlafen. Wunderschöne Unterkünfte mit viel Komfort und Flair (wie die, die weiter unten stehen!) sind oft schon sehr früh ausgebucht – hier heißt es schnell sein! Klar, es findet sich immer irgendein Zimmer irgendwo. Das ist dann aber meistens wirklich nur ein Bett – „Augen zu und durch“, heißt es dann. Und das ist doch nicht gerade das, was Du in deinem Urlaub haben willst, oder?

AirBnB in Schottland

AirBnB ist gerade voll angesagt in Schottland. Die Auswahl an Unterkünften wächst stündlich und damit ist AirBnB echt eine gute Alternative zu den Hotels geworden. Professionell geführte Hotels mit mehreren Zimmern gibt es in Schottland nämlich nur vereinzelt.

Das Tolle an AirBnB: Du wählst, ob Du mit deinem Gastgeber (Host) gemeinsam lebst und dein eigenes Zimmer hast oder gleich in eine ganz eigene Wohnung mit Küche und Bad einziehst. Cool ist auch, dass Du in Kontakt mit Einheimischen kommst. Mit ganz spannenden Menschen, die sicher den ein oder anderen Ausflugstipp auf Lager haben. Außerdem ist das Angebot mittlerweile größer als das der Hotels und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis auf AirBnB um Welten besser. Warum probierst Du AirBnB nicht einfach einmal aus? Ich nutze die App (Android & IOS) übrigens regelmäßig und habe noch nie schlechte Erfahrungen damit gemacht. Auf unserer Reise durch Schottland haben wir ausschließlich in AirBnB-Unterkünften übernachtet.

30€ Rabatt auf deine erste Reise mit AirBnB

Egal wie teuer, egal wohin: Ich schenke dir einen 30€-Gutschein für deine erste Reise mit AirBnB! Cool, oder? Alles was Du dafür tun musst: Klicke auf diesen Link  und registriere dich dort. Tada, Du hast ein Guthaben von 30€! Damit lässt sich schon die ein oder andere Nacht in einem AirBnB finanzieren… 😉

Genug geredet… Nun zeige ich dir endlich die schönsten Unterkünfte in Schottland!

Die schönsten Unterkünfte in Schottland und wo Du sie findest

#1 Leben im Cottage

Wer kennt sie nicht, diese kleinen, süßen und typisch britischen Cottages, die irgendwo am Straßenrand stehen. Schottland ist quasi voll damit! Doch es gibt wenige, in denen man als Reisender übernachten kann. Und noch viel weniger, die man vollständig für sich alleine hat! Denn in das Cottage von Greame kannst Du dich via AirBnB einnisten. Greame ist dein Host und obwohl er nicht bei dir im Haus wohnt, ist er immer erreichbar.

Die schönsten AirBnB-Unterünfte in Schottland: Cottage auf der Isle of Skye

©Greame via AirBnB

Das traumhafte Cottage sieht nicht nur von außen gut aus, auch innen hat es einiges zu bieten! Es wurde neu renoviert, hat eine tolle Küche und ein frisch saniertes Bad. WLAN gibt es auch. insgesamt hat es Platz für sechs Gäste. 

Die Unterkunft liegt in Kilmur auf der Isle of Skye. Die kleine Ortschaft ganz im Norden der Halbinsel verfügt über einen ganz besonders tollen Blick auf die Äußeren Hebriden. Der Fährhafen Uig, von dem Du auch nach Tarbert übersetzen kannst, ist 8 Kilometer entfernt und auch Skyes vermutlich berühmtesten Attraktionen, der Quirang und der Old Man of Storr, sind nur einen Katzensprung entfernt. 

Greames Cottage kannst Du schon ab 140€ pro Nacht buchen. Klingt nach viel Geld? Bedenke, dass der Preis für das gesamte Haus ist. Ihr könnt also theoretisch zu sechst für 140€ die Nacht in einer der schönsten Unterkünfte Schottlands nächtigen – für unter 23€ pro Person! 

→ Greames Cottage auf AirBnB

#2 Mangersta Pod

Der Mangersta Pod hätte eigentlich seinen eigenen Artikel verdient. Ich war selbst Gast bei Tosh, der Hostin und absolut begeistert. Begeistert von Tosh, von dem Pod, von der Insel – einfach Wahnsinn! Und nein, ich gehe nicht zu weit, wenn ich sage, dass diese Unterkunft die schönste unserer ganzen Reise war. 

©Tosh via AirBnB

Einen „Pod“ musst Du dir so vorstellen: Eine Blockhütte aus Holz, voll beheizt und mit Wasser- und Stromanschluss. Wie eine moderne Luxus-Hundehütte quasi. 😉 Toshs Pod steht ein paar Meter von ihrem Haus entfernt. Es ist eines von zehn Häusern, die zusammen die Gemeinde Mangersta bilden. Denselben Namen trägt übrigens der Strand, der nur wenige Fußminuten vom Pod entfernt liegt. Hohe Klippen, raue Wellen, klares, kaltes Meer, leuchtender Sand: Was will man mehr? 

Wir haben mehr als vier Stunden am Strand von Mangersta verbracht, haben die Aussicht und die Ruhe genossen, gepicknickt und einfach mal abgeschalten. Mangersta ist ideal dafür. Und wer sich in einem Coop in Stornoway oder Tarbert vorher ordentlich eingedeckt hat, der hält es auch eine ganze Weile dort aus! Wer die Möglichkeit hat, auf die Äußeren Hebriden zu fahren, der sollte sich eine Übernachtung in dieser einzigartigen Unterkunft nicht entgehen lassen. Eine Nacht gibt es ab 84€. Vorbuchen, Kinder!

Zum Mangersta Pod auf AirBnB

#3 Cowshed – Leben im Kuhstall

Die kleinen Hütten, die da auf der Isle of Skye stehen, haben so gar nichts von einem Kuhstall! Sie sind vielleicht nicht supermegaultraluxuriös ausgestattet, jedoch bieten sie alles, was man so braucht: Ein bequemes Bett, eine kleine Küchenzeile und ein eigenes Bad. Den Ausblick auf die Küste gibt es on top! 

In den CowSheds lebt es sich besonders gut, wenn ihr zu zweit seid. Dann wird es schön kuschelig! Die Anlage liegt sehr zentral auf der Isle of Skye, am Fährhafen Uig. Von dort kannst Du Skye erkunden oder mit der Fähre auf die Äußeren Hebriden übersetzen. 

©CowShed via AirBnB

Eine Nacht im „Kuhstall“ gibt es schon ab 88€. 

→ Zum Kuhstall auf AirBnB

 

#4 AirsShip002

Abgefahrener Name, was? Was soll ich sagen? Die Unterkunft ist mindestens genauso abgefahren wie ihr Name! Die Unterkunft, die Du so tatsächlich auf AirBnB buchen kannst, sieht aus wie ein Luftschiff! 

 

AirBnB_unterkünfte in Schottland: Wohnen im Raumschiff

©Amanda via AirBnB

Abgefahren oder abgefahren? 

Dieses Luftschiff steht in Drimnin, etwa 1h 45 von Fort William entfernt. Auch hier hast Du die gesamte Anlage für dich. Die Küche sieht nicht nur abnormal cool aus, sie ist auch noch recht groß und geräumig. Die Unterkunft verfügt außerdem über warmes Wasser und Elektrizität. Einen Abstrich muss man aber machen, wenn man im Luftschiff wohnen will: Es gibt kein WLAN. Aber mal ehrlich: Wer braucht schon WLAN, wenn man diesen Ausblick haben kann?

 

©Amanda via AirBnB

Wohnen im Luftschiff kostet dich 175€ die Nacht.

→AirShip002 auf AirBnB

 

#5 Wohnen bei Gillian

In Gillian haben wir eine Freundin für´s Leben gefunden. Auch heute halten wir noch Kontakt. Sie ist so ziemlich der ideale Host: locker, offen, entspannt und cool drauf. Sie lässt dich in Ruhe, wenn Du es so willst, quatscht aber auch gerne stundenlang mit dir am Kaminfeuer. Die kleinen Zimmer im Haus, in dem Gillian mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt, sind sehr gemütlich. Das Bad teilt sich die Familie mit den Gästen.

Gillians Haus befindet sich in Uig. Achtung: In Schottland gibt es zwei Uig´s. Die Rede ist von Uig auf den Äußeren Hebriden, nicht von dem auf der Isle of Skye! Wenn Du die Straße weiterfährst, landest Du irgendwann bei Tosh und ihrem Pod – die beiden Unterkünfte sind nur wenige Fahrminuten von einander entfernt! Warum machst Du es nicht so wie wir und legst in beiden einen Zwischenstopp ein? Der Strand ist es auf jeden Fall wert!

AirBnB-Unterkünfte in Schottland: Wohnen bei Gillian

©Gillian via AirBnB

Gillians Haus liegt auf einer Halbinsel, die in die unglaublich schöne Bucht von Uig hineinragt. Wenn Flut ist, ist das Haus zu 200 Grad von Wasser umgeben – einmalig! Und wenn dann morgens die Ebbe kommt, legt sie unendlich weite Sandstrände frei (siehe Bild). Auf denen kann man dann stundenlang wandern und die Meeresluft (und den Wind! 😉 ) genießen. 

Ich habe einen Artikel über die Gastfreundschaft von Tosh und Gillian geschrieben. Darin erzähle ich auch, wie es sich anfühlt, eine Insel zu bereisen, auf der jeder jeden kennt und wie schnell man ein Teil von dieser großen Familie wird. Den Artikel findest Du hier.

→Gillians Zimmer auf AirBnB

Ich hoffe, dass ich dir in diesem Artikel noch ein wenig mehr von Schottland zeigen konnte. Schottland ist einzigartig – nicht nur was die Natur angeht. Das Land hat auch einige der schönsten Unterkünfte weltweit zu bieten! Kennst Du noch andere tolle Unterkünfte in Schottland? Gerne nehme ich sie in die Liste mit auf!

Ich wünsche jedem Schottlandreisen, dass er seine ganz eigene schönste Unterkunft Schottlands findet. Sei es eine luxuriöse Hundehütte auf Lewis, ein Schloss in Wick oder ein Leuchtturm an der Küste. In diesem Sinne, get up und finde die schönsten Unterkünfte weltweit!


Hinweis: Nein, ich habe kein Geld für die Erstellung dieses Artikels bekommen. All diese Unterkünfte habe ich mir frei ausgesucht – ich bekomme weder eine Provision noch eine Gratisübernachtung dafür. Wenn Du mich trotzdem unterstützen möchtest, folge mir doch einfach auf Facebook oder Pinterest oder schreibe mir einen lieben Kommentar – das freut mich viel mehr als Geld! 

4 Kommentare

  1. Grau sigrid
    3. März 2018 / 12:26

    Hi Marian,
    Soeben Deinen Bericht über die schönsten Übernachtungsmöglichkeiten in Schottland gelesen. Ich finde sie ganz toll. So etwas mal erlebt zu haben, muß schon prima sein. Da kann man zu Hause viel erzählen!,!!
    Freue mich immer, wenn Du viel über Deine Reisen schreibst.
    Ob Grüßed
    !

  2. Manuela GrauMC
    4. März 2018 / 20:14

    Tolle Tipps!!!! Toll geschrieben !!!
    … und viele schöne Erinnerungen werden wach 🙂

    Einen dicken Kuss für Dich

    Deine Mama 5U

  3. Andreas Engel
    9. April 2018 / 13:20

    Lieber Marian, es ist mir eine Freude, Deinem Blog zu folgen und ein klein Wenig teilnehmen zu können an Deinen Reisen.
    Als eingefleischter Biker mit Zelt bin ich oft im Norden Europas unterwegs; dank Deines Reiseblogs über Schotland hast Du mich überzeugt, unbedingt die dieses jährige Tour umzuplanen und dorthin zu reisen…:-)
    Du schreibst sehr schön und fließend……und nebenbei machst Du Hunger auf mehr! 🙂
    Ich freue mich auf die nächsten Berichte und wünsche Dir allzeit eine gute, sichere Reise , wunderbare Erfahrungen und allzeit eine gesunde Rückkehr!
    Liebe Grüße
    Andreas Engel

    • 15. April 2018 / 09:49

      Hallo Andreas,
      wow, toll! Danke dir. Ich wünsche dir eine spannende Tour durch Schottland, ganz viele tolle Erlebnisse und Begegnungen.

      Marian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*